startup poet bewegt 2014

DONNERSTAG, 15. MAI 2014 - ODRADEK

Autor/in vs. Schauspieler/in

Wenn Dichter sich selbst lesen, ist das furchtbar ermüdend. Gegendarstellung: Kann. Muss aber nicht.

Schauspieler sind Bühnenprofis, haben aber vom Text des Autors keinen blassen Schimmer.

Gegendarstellung: s.o.

Zur poet bewegt Auftaktveranstaltung 2014 am Donnerstag sollen nun beide von solch zähen Gerüchten Geschmähte auch noch aufeinander treffen. Was soll das werden – sterbenslangweilig?

Verfechtern derart gefährlichen Halbwissens sei gesagt: Es steht zu befürchten, dass manch festgefügte Theorie über „die Lesung“ an sich – Was ist, wenn das Wasserglas des Autors nicht rechtzeitig gefüllt wurde? – gehörig auf den Kopf gestellt werden könnte. Der wiederum ist rund (damit das Denken die Richtung wechseln kann).

Wir dürfen gespannt sein, was jeder der Akteure – dazu zählt an diesem Abend auch das Publikum – und jede/r auf seine Art, mit dem Medium Sprache so anstellen wird.

In den Rollen:

Stefan Ferdinand Etgeton: mdr-Literaturpreisträger 2014, Preisträger poet bewegt 2012, 2013.

Karl Sebastian Liebich: Schauspieler und Hörbuch-Sprecher

Publikum: Texte, Denkrichtungen und Stimm(ung)en ausdrücklich erwünscht

Moderation: Meike Martin

Musik: Los Pajaros del Alba

Konzept: Meike Martin - Text: Tom Schilling - Erschienen bei Facebook

Impressum     Datenschutz     AGB

©2023 Name der Seite. Erstellt mit Wix.com

  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Instagram